Crazy Horse

1951 von Alain Bernardin geschaffen, sitzt der Zuschauer in einem intimen, mit Samt, Lack und Spiegeln geschmückten Raum in einem Sessel, an der Bar oder in einer privaten Loge, um eine der schönsten Aktdarstellungen der Welt zu entdecken. Künstlerisch und anspruchsvoll zelebriert die Show die weibliche Sinnlichkeit in einer schicken und glamourösen Atmosphäre. Die prächtigen Körper sind in bezaubernde Lichter gekleidet. Solo-, Duo- und Gruppenakte wechseln sich in einer meisterhaften und bezaubernden Inszenierung ab. Die talentiertesten Tänzerinnen und Tänzer führen makellose, ästhetische und fesselnde Choreographien auf. Eine großartige Vorstellung!

Crazy Horse hebt sich auch heute noch von anderen ähnlichen Einrichtungen ab. Die Auftritte von Crazy Horse sind weitaus gewagter als die eher klassischen Nummern im Moulin Rouge oder am Lido und präsentieren Tanz nicht nur als Show, sondern als einen Hauch von Leidenschaft. Crazy Horse hat auch einen avantgardistischeren Ansatz für seine Aufführungen und gilt zu Recht als das innovativste aller Pariser Kabaretts.

Video

Trotz der Kühnheit und Extravaganz seiner Shows bleibt Crazy Horse stets dem guten Geschmack und der Raffinesse treu. Für Frivolität und Libertinismus, die oft mit bestimmten Kabaretts in Verbindung gebracht werden, ist kein Platz. Die Shows von Crazy Horse zelebrieren die Schönheit, Eleganz und Sinnlichkeit einer Frau durch Musik und Tanz. Nicht umsonst sind Starschönheiten wie Dita von Teese und Pamela Anderson in einigen der Crazy Horse Shows aufgetreten, mit einzigartigen und leuchtenden Darbietungen, die speziell für sie erfunden wurden.

Wie Sie Crazy Horse Paris erreichen

Adresse
12 avenue George-V 75008 Paris

Zugang
Bus: 72, 43, 80, 63, 92
Metro: Linie 1 – Champs-Élysées – Clemenceau
Linie 9 – Alma – Marceau
Linie 13 – Champs-Élysées – Clemenceau

https://www.lecrazyhorseparis.com